Das Gender-Schwein

Dürfen wir vorstellen, das hier ist unser tiefenentspanntes Gender-Schwein:

Es ist in Anlehnung ans Gender-Unicorn entstanden und soll als Denkansatz und Diskussionsgrundlage dienen.

Keine der behandelten Kategorien ist vollkommen fix und kann sich im Lauf des Lebens mehr oder weniger stark verändern.

Für viele Personen sind sexuelles und romantisches Interesse untrennbar miteinander verknüpft, für manche Personen hängen z.B. auch Geschlechtsausdruck und Orientierung zusammen.

Du kannst das Gender-Schwein einfach in gewissen Zeitabständen ausfüllen und vergleichen, ob sich für dich etwas verändert hat.

Markiere dazu auf jedem der drei Pfeile jedes Kriteriums, wie du dich einschätzt. Auch Bereiche sind erlaubt!
Deine Markierungen müssen sich nicht auf 100% ergänzen. Es geht rein darum, wie du deine Geschlechtsidentität, etc. verstehst.

 

 

Pickerl und Flyer bekommt ihr bei unseren Veranstaltungen, außerdem liegt das Gender-Schwein sowohl auf der ÖH Uni Graz (Harrachgasse 21, Zwischengeschoß, am Zeitschriftenaufsteller links neben dem Eingang), als auch auf der HTU Graz (Rechbauerstraße 12) auf.