Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Queeriot – (f)empower_Me

Mai 18 @ 13:00 - Mai 19 @ 23:00

(English below)

 

Das QUEERIOT geht in die vierte Runde!

 

Auch heuer gibt es wieder die Gelegenheit, beim bewährten queer-feministischen Fest im Forum Stadtpark dabei zu sein.

Unser Themenschwerpunkt lautet dieses Mal „(f)empower_ME“ und soll in diesem Sinne Raum und Möglichkeiten zu lokalen Vernetzungen schaffen. Wir möchten Inhalte anbieten, welche dazu anregen, selbst aktiv zu werden und (f)empowerment um den zentralen Baustein,

nämlich euch selbst, anzulegen – (f)empower_Me also.

 

Abgerundet mit einem famosen queer-feministischen Partyabend wird das QUEERIOT also auch heuer wieder gewohnt großartig. Es ist uns ein Anliegen, am Fest sensibel miteinander umzugehen, safe spaces für möglichst alle Gäste zu schaffen und aufeinander zu achten.

 

**Anmeldungen zu den Workshops ab 02.05 hier möglich!**

 

****Programm Freitag | Eintritt 0 €****

 

Eröffnung | 13:00

 

P*L*A*Y* RADIO – Radiomachen und (F)Empowerment | Radio Helsinki | helsinki.at

14:00 – 16:00 | Anmeldung nötig | Deutschsprachig | Workshop

Fortsetzung des Workshops am Samstag 12:00-15:00 mit Besuch des Funkhauses

Freie Radios entstanden aus Pirat*Innenradios (in den 1990er Jahren). Es ging darum, das Rundfunkmonopol des ORF zu Fall zu bringen. Bis dahin gab es in Österreich keine anderen Radio- oder Fernsehstationen. Die Idee war, die freie Meinungsäußerung zu fördern und Menschen, Gruppen und Communitys, die im medialen Mainstream kaum Gehör finden, das Wissen und die Sendefläche bereitzustellen, um selbst Themen an die Öffentlichkeit zu bringen. Eine der wichtigen Grundideen Freier Radios ist also Empowerment, Selbstbestimmung und Selbstdefinition. Somit sind sie auch stark queeren und feministischen Bewegungen verbunden.

Im Workshop wollen wir kurz die Geschichte der Freien Radios erzählen, den Umgang mit dem Aufnahmegerät zeigen und ausprobieren, Grundlegendes zur Interviewführung und Sendungsgestaltung kennenlernen und Interviews ausprobieren, überlegen wer aus welcher Position spricht und mit welchem Inhalt sowie eine Livesendung machen.

Die Aufnahmen der Teilnehmer*innen (Interviews mit Vortragenden, Künstler*innen und anderen Teilnehmer*innen, O-Töne vom Festival), die auf Radio Helsinki ausgestrahlt werden, dienen auch zur Dokumentation und Außenwirkung des diesjährigen QUEERIOT.

 

Workshop „Körper ist Arbeit – vom künstlerisch-erotischen Arbeiten als Ausdruck als radikale Selbstannahme“ | Alice Moe | alicemoe.art

16:00 – 18:00 | Anmeldung nötig – Mindestalter 18 | Deutschsprachig |  

 

Der Workshop findet im Rahmen eines Vortrags zu den künstlerischen Arbeiten von Alice Moe statt.

Die zu zeigenden Filmarbeiten bewegen sich im thematischen Spektrum von Queer-feminismus, Body Art & Body Work, der Körper als Ausdrucksform, seine Grenzen und das Bewusst¬werden / die Wahrung dieser. Wir werden besprechen, was die Werke queer*feministisch macht und wodurch politischer Ausdruck mit dem Körper passieren kann. Die Zugänge zeichnen sich durch eine humoristisch-spielerische Art beim Brechen klassischer Erotik bis hin zum Re-Writing des heteronormativ gelesenen Habitus und Alltags-Codes aus.

“Spring Cleaning” Inklusive Performance | Benjamin R. Jarrett | brjarrett.blogspot.co.at

18:30 – 20:30 | Anmeldung erwünscht |

 

Ein feierliches Lustspiel über die frühe soziale/sexuelle Prägung des Autors, welches besondere Songs und Tonstücke aus Filmen nutzt um jene Erinnerungen zurückzurufen. Das Stück wirft Licht auf die präpubertäre Schutzlosigkeit gegenüber vorherrschende kulturelle Normen.

 

In diesem Stück nutzt Benjamin seinen Körper als Leinwand um seinen Ängsten und Fantasien – alte und neue – Gestalt zu geben. Es ist ein Versuch Frieden zu schließen mit dem halbwüchsigen Jungen, welcher im vorstädtischen Amerika der 1980er zu viel Angst hatte um seinen Sehnsüchten in der Öffentlichkeit Ausdruck zu verleihen. Es ist kein Versuch eine Frau zu sein oder zu handeln, sondern sein Bewusstsein von der antiquierten Idee zu REINIGEN, dass er sich wie ein Mann verhalten MUSS.

 

“Das Stück fing nicht mit diesen Themen an, sondern eher mit dem einfachen ausprobieren alter Ideen, ähnlich staubigem Plunder, angesammelt auf den Regalen meiner Psyche, um zu sehen, welche es wert waren sie zu behalten und welche für den Mülleimer bestimmt waren, daher auch der Name “Frühjahrsputz”. Bestimmte Taboos verstörten und reizten mich, und mir war klar, dass dieses Stück sich mit lang unterdrückten sozialen/sexuellen

Ängsten beschäftigen würde, welche mich davon abhielten als Person zu wachsen.”

 

****QUEERIOT Party Nacht Freitag | QUEERIOT Party Night Friday | Eintritt 5€***

 

Jam mit Grrrls*| grrrls.at

20:30 – 22:00 | 8:30 pm – 10:00 pm

Crush | crushcrushcrush.bandcamp.com

22:30 – 23:30 | 10:30 pm – 11:00 pm

Circle A | circle-a.bandcamp.com

23:30 – 00:00 | 11 :00 pm – 12:00 am

DJane Rain |

00:00 | 12:00am – Open End

 

****Programm Samstag | Program Saturday | Eintritt 0€****

 

Brunch mit Grazer und Österreichweiten Initiativen

10:30 – 13:00 |

In gemütlicher Atmosphäre könnt ihr euch untereinander und mit lokalen sowie österreichweiten Initiativen austauschen. Für Essen und Getränke wird gesorgt.

Women*‘s Action Forum | http://waf.weblog.mur.at
Grrrls* | grrrls.at
#NaGeH – mein Name, mein Geschlecht, meine Hochschule |nageh.net
Gender Garage Graz | facebook.com/GenderGarageGraz/
Dust City Rollers Graz |https://m.facebook.com/profile.php?id=1619665378271596&ref=content_filter
Quidditch Graz | https://m.facebook.com/profile.php?id=1309682975785680&ref=content_filter
Hereos Steiermark | http://vmg-steiermark.at
Verein Drehung | verein-drehungen.at
Frauen*Volksbegehren Graz | www.frauenvolksbegehren.at

Workshop „Agender, weder noch oder que(e)r dazu? – Über nicht binäre (trans*) Geschlechtsidentitäten“ | queer_topia* | queertopia.blogsport.de

13:00 – 17:00 | Anmeldung nötig | Deutschsprachig

Der Workshop fokussiert sich vor allem auf nicht-binäre Geschlechtsidentitäten – also Geschlechtsidentitäten, die nicht Frau oder Mann sind oder nicht nur Frau oder Mann.

Wir werden uns damit auseinandersetzen wie unserer eigene Vergeschlechtlichung, Gender-Ausdruck, Gender Performance und Geschlechtsidentität unser Leben bestimmen/bestimmt haben. Des Weiteren werden wir darauf eingehen wie man nicht-binäre Personen unterstützen, was ihre Forderungen sind, und wie man selber Aufklärung zu dem Thema weitervermitteln kann.

 

Vortrag “(F)empowerment of women in queer fandoms” | Iveta Jansová | Department of Media and Cultural studies and Journalism, Faculty of Arts, Palacký University, Olomouc

17:00 – 18:00 | Englischsprachig mit Übersetzung in ÖGS

 

Ein Vortrag zu Fans und Fan-Arbeiten, Fanart und Fanfiction mit einem Fokus auf femslash Arbeiten und wie diese vor allem (queeren) Frauen die Möglichkeit geben Mainstream Medien und ihre eigene Repräsentation in eben jenen neu zu definieren und zu kontrollieren.

Spieleabend | Board Game Night

18:00 | 6:00 pm – Open End

 

**Anmeldungen zu den Workshops ab 02.05 hier möglich!**

 

Wir freuen uns auf euch!

Das Orga-Kollektiv zum Queeriot bestehend aus Mitarbeitern der

queer Referate Graz

ÖH Uni Graz

ÖH Med Graz

HTU Graz

ÖH KUG

 

————————————————

 

Get ready for the fourth QUEERIOT!

 

This May we’re inviting you yet again to the Forum Stadtpark to be part of our queer-feminist festival!

 

This year’s big talking point is: ‚“(f)empower_ME“ to create space and opportunities for networking on the local level.‘ We want to give everybody what you need to feel ready to become active—to (f)empower the center of every change: yourself. Literal (f)empower_ME, for sure!

 

To round out our program, you can expect—as always—a fabulous queer-feminist party on Friday night. It’s important for us to help all kinds of people feel welcome and safe so we can all create the atmosphere needed for open and equal exchanges and meetings.

So know that you’re welcome to join in!

 

**Registration to workshops starting on 02.05 here!**

 

****Program Friday | Tickets 0€****

 

Opening | 1:00 pm

 

P*L*A*Y* RADIO – Making Radio and (F)Empowerment | Radio Helsinki | helsinki.at

2:00 pm – 4:00 pm | Registration required | German language | Workshop

Workshops continues at Saturday 12:00 pm – 3:00 pm and includes a visitation of the broadcasting studio

In this Workshop you will learn a bit about the history of free radio in Austria, get the opportunity to learn and try out how to use a recording device as well as the basics of interviewing people and how to create and present a good radio program.

The records made by the attendees (Interviews with lecturers, artists and other attendees) will be broadcasted by Radio Helsinki and will be used for the documentation of this year’s QUEERIOT.

 

Workshop “Body is Work – artistic-erotic work as expression of radical self-acceptance” | Alice Moe | alicemoe.art

4:00 pm – 6:00 pm | Registration required – Minimum age 18 | German language |

The Workshop is part of a presentation of the artistic works of Alice Moe. It will include the discussion of said works from a queer-feminist perspective with focus on body art and body work, the body as form of expression and its limitations as well as the act of becoming aware of it and how to protect this awareness.

 

The Workshop will use a playful approach to break up classic ideas of eroticism and rewrite typical heteronormative notions.

 

“Spring Cleaning” Inclusive Performance | Benjamin R. Jarrett | brjarrett.blogspot.co.at

6:30 pm – 8:30 pm | Registration appreciated |

 

Ritualistic farce of the author’s early social/sexual imprinting, utilizing particular songs as well as film sound bites, as triggers for those memories. This piece shines a light onto prepubescent vulnerability to mainstream cultural norms.

 

In this piece Benjamin uses his body as a canvas to project his own fears and fantasies, old and new. It’s an attempt at peace-making with the scared adolescent boy growing up in 1980s suburban America, who was too afraid to express his desires in public. He is not attempting to be or act as a woman, but to CLEAN or purge from his conscience the antiquated idea that he MUST behave as a man.

 

“The piece did not begin around these topics, but rather simply trying out old ideas, like dusty trinkets, collecting on the shelves of my mind, to see if they were worth keeping or destined for the wastebasket, hence the title. Certain taboos disturbed and excited me, and I knew that this piece would have to address long-suppressed sexual/social anxieties, which were holding me back from growing as a person.“

 

Spring Cleaning was created within two simultaneous residencies in 2015: L1 Association, Budapest and SAFEhouse Arts, RAW, San Francisco

 

****QUEERIOT Party Night Friday | Tickets 5€***

 

Jam with Grrrls*| grrrls.at

8:30 pm – 10:00 pm

Crush | crushcrushcrush.bandcamp.com

10:30 pm – 11:00 pm

Circle A | circle-a.bandcamp.com

11:00 pm – 12:00 am

DJane Rain |

12:00am – Open End

 

****Program Saturday | Tickets 0€****

 

Brunch with local and Austrian initiatives

10:30 am – 1:00 pm |

In a relaxing atmosphere you have the opportunity to get to know local initiatives and share ideas with fellow participants. Food and drinks will be provided.

Women*‘s Action Forum | http://waf.weblog.mur.at
Grrrls* | grrrls.at
#NaGeH – mein Name, mein Geschlecht, meine Hochschule |nageh.net
Gender Garage Graz | facebook.com/GenderGarageGraz/
Dust City Rollers Graz |https://m.facebook.com/profile.php?id=1619665378271596&ref=content_filter
Quidditch Graz | https://m.facebook.com/profile.php?id=1309682975785680&ref=content_filter
Hereos Steiermark | http://vmg-steiermark.at
Verein Drehung |verein-drehungen.at
Frauen*Volksbegehren Graz | www.frauenvolksbegehren.at

 

Workshop “Agender, neither one or another or trans(verse) to all? – about non-binary (trans*) gender identities” | queer_topia* | queertopia.blogsport.de

1:00 pm – 5:00 pm | Registration required | German language

 

The workshop devotes itself to non-binary genders – genders that are neither man or woman or not completely man or woman. We will discuss our own gendering, gender-expression, gender performance and how our own gender defines/did define our lives. We also will talk about the needs and demands of non-binary people and how to be a better ally/how to raise awareness for the topic.

 

Lecture “(F)empowerment of women in queer fandoms” | Iveta Jansová | Department of Media and Cultural studies and Journalism, Faculty of Arts, Palacký University, Olomouc

5:00 pm – 6:00 pm | English language with translation to Austrian Sign language

 

In the context of media fan studies fans were often perceived as active and powerful recipients who make their own creative work, engage with media producers and (can) subvert the ideology of the mainstream media. However, the amount of fan’s freedom and power is in fact very difficult question.

 

One of the most transparent and obvious subversive potentiality has so called fan activism, that is why I will explore this fan activity in my contribution. I will focus on fan activism connected to the femslash creativity which is typical by its lesbian interpretations of original media texts. Femslash fan activism is empowering for women because they can negotiate the state of depiction of (queer) women* in the mainstream media and potentially change the future state of those portrayals. With the help of several examples from different fandoms I will describe and explain this specific activist and pop cultural phenomenon.

 

Board Game Night

6:00 pm – Open End

 

**Registration to workshops starting on 02.05 here!**

 

We look forward to your visit!

The queeriot organization team composed of members of

queer Referate Graz

ÖH Uni Graz

ÖH Uni Graz

ÖH Med Graz

HTU Graz

ÖH KUG

Details

Beginn:
Mai 18 @ 13:00
Ende:
Mai 19 @ 23:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Forum Stadtpark
Stadtpark 1
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte