queer_Buddy

 

 

 

 

–  Du bist neu in Graz?

–  Du fragst dich wie sich queer-sein mit Uni verknüpfen lässt?

–  Du brauchst Infos was in Graz so läuft?

–  Du kennst uns noch nicht und willst nicht alleine auf eine unserer Veranstaltungen gehen?

 

…kein Problem! Schreib‘ uns einfach!

In unserem Referat gibt es eine Gruppe engagierter „queer buddies“, die gerne für dich da sind und dir Unterstützung bieten! Das Grundprinzip ist ganz einfach: triff dich mit jemandem von uns vorab gemütlich auf einen Kaffee/Tee/Bier …, um dann gemeinsam zu einer unserer Veranstaltungen zu gehen. So musst du den Einstieg nicht alleine meistern und außerdem können wir dir bestimmt viele Fragen über queer @ Graz bzw. über die Arbeit unseres Referates und der ÖH beantworten, dir viele neue Kontakte vermitteln und jede Menge Spaß gemeinsam haben.

 

 

Alex | studiert Psychologie

Hey, bin der Alex, und mach gern Sport. Zusätzlich lese ich leidenschaftlich gern Comics und bin ein riesiger Superhelden-Fan, obwohl das einfach nicht ins Erwachsenenbild passt. 😉 Aja, und ich bin der Meinung, man sollte sich selbst nie allzu ernst nehmen und ‘ne kindische Seite beibehalten. Warum ich beim queer-buddy-Projekt dabei bin? Weil ich mit meinen Erfahrungen vielleicht dem Ein oder Anderen beratend zur Seite stehen und somit helfen kann, sich selbst wohler zu fühlen und ich mich außerdem immer wieder freue, mich bei ‘nem gemütlichen Bier oder Kaffee mit Gleichgesinnten austauschen zu können.Wenn Ihr also grad nichts Besseres zu tun habt, ich hab immer Zeit. ;P

 

 


 

 

Felix | studiert Biomedical Engineering

Hey 🙂 ich bin der Felix, komme ursprünglich aus Niederösterreich und studiere in Graz an der TU Medizintechnik. Ich bin beim Queer-Referat weil ich gerne ein offenes Ohr für andere Menschen sein möchte und vielleicht auch dem ein oder anderen in einer Lebenslage weiter helfen kann. Also falls ihr einmal Lust auf ein Bier, Kaffee etc. habt, würd ich mich freuen 🙂


 


Florian | studiert Pädagogik

Halli hallo! Bin da Florian 24 Jahre jung und studiere Pädagogik an der KFU. Ich bin ein leidenschaftlicher Sänger und engagiere mich in meiner Freizeit bei einer Musicalgruppe und zwei Chören. Wurde Queer-Buddy, weil ich sehr kommunikationsfreudig bin und gerne neue Leute kennen lerne.Würde mich kurz beschreiben als lebenslustiger, optimistischer, verspielter, neugieriger, gutgelaunter, immer einen Scherz auf Lager habender Junge 😉 Hab ich dein Interesse geweckt? 🙂 Na dann melde dich einfach und lass uns auf ein Getränk treffen.

 


Marcus | studiert Humanmedizin

Never forget who you are. The rest of the World will not. Wear it like an armour and it can never be used to hurt you.“ Dieses Zitat sagte einer der Charaktere meiner Lieblingsserie GoT. Als ich für das Med von einem kleinen Dorf aus Oberösterreich in die „große“ Stadt Graz kam, war mir nie bewusst, dass man auf seine Sexualität stolz sein kann. Nicht für seine Sexualität – sondern eher auf sich selbst, mit allem was einen ausmacht. Mir wäre nie in den Sinn gekommen jemandem zu sagen „ich bin schwul“, ohne das Gefühl zu haben, mich dafür schämen zu müssen. Schon seit langer Zeit habe ich das Gefühl nicht mehr. Be proud! Die Queer Referate und die Menschen, die ich im Rahmen von ihren diversen Veranstaltungen kennen gelernt habe, haben mir zu diesem Selbstbewusstsein verholfen, genauso wie das Wissen, dass es noch andere wie mich gibt und wir genauso „normal“ sind wie alle anderen. Auch ich habe Zugang zu den Referaten durch eine „Queerbuddy – Aktion“ vor ca. drei Jahren gefunden. Es wäre mir eine Ehre mich mir dir auszutauschen und dir das Gefühl geben zu können, dass wir alle extrem klasse sind – so wie wir sind 😉


Marlies | studiert Soziologie, Gender Studies

Als subversives Element mit Hang zu Hedonismus lebt es sich zwar nicht immer einfach, aber lieber jeden Tag ein bisschen Weltschmerz und das Gefühl „ein paar wenig Gute gegen den Rest der Welt“, als alles so hinzunehmen wie es ist (weil es immer schon so war). Auf der ÖH bin ich, um jeden Tag gegen Missstände anzukämpfen und noch habe ich den (vielleicht etwas naiven) Traum, die Welt mit gesellschaftspolitischer Arbeit zu einem bessere Ort machen zu können. Ich finde es wichtig, sich zu organisieren und dafür braucht es immer neue, motivierte Menschen – schön, wenn du also Lust hast zu unseren Veranstaltungen zu kommen, zu denen wir sehr gerne Hand in Hand gehen können!


 

Matthias | studiert Softwareentwicklung Wirtschaft

Hey, ich bin Matze und engagiere mich neben (Netz)politik, Antifaschismus, Sozialismus und Tierrechten auch für queere Themen und bin deshalb Teil dieses Referats. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich wie wichtig es ist, Leute zum quatschen zu haben, wenn das eigene bisherige Umfeld für queer wenig sensibilisiert ist. Falls du also Unterstützung brauchst oder einfach jemanden zum reden, dann melde dich einfach. Was gibts sonst noch über mich zu wissen: Ich bin ursprünglich aus Deutschland, hör viel Musik, liebe Kaffee und Bier und bin meist gutgelaunt und freu mich über die kleinen Dinge des Lebens. Bis dann!

 


 

 

Morgana  | studiert Humanmedizin

Hallo! Ich heisse Morgana und studiere auf der MedUni Graz. In meiner Freizeit treffe ich mich gern mit Freunden oder verreise, ich bin sehr kommunikativ und andere Kulturen haben mich schon immer fasziniert. Der Grund warum ich mich für Queere Themen engagiere ist, weil ich den Anspruch an eine Gesellschaft habe das sie für jeden Raum bieten sollte wo man/frau sich wohlfühlt.. Falls du Interesse hast an einer unserer Veranstaltungen teilzunhemen oder einfach nur Lust auf Gesellschaft wir freuen uns dich kennen zu lernen

 


 

philipp klein

Philipp R. | studiert Mathematik

Ich bin der „Blonde Engel“ des Referats und wie es Engel so an sich haben, bin ich überall dabei und verbreite frohe Queere und diene als Bote zu anderen Stellen. Aber selbst ein Engel ist nicht perfekt, so seid mir nicht böse, wenn mir euer Name entfällt. Selbst nach einem Jahr Freundschaft passiert mir das Schnell. Warum glaubt ihr, hab ich mir ein Fachgebiet wie die Mathematik ausgesucht…
Ich gehe offen auf Neues zu und bin in vielerlei Hinsicht auch sehr flexibel (das gilt leider auch für Zeit und Ordnung). Für euch bin ich gerne da, helfe wo ich kann und wo nicht, kann ich dich sicher zur richtigen Stelle weisen.

 

 

 


 

Wir freuen uns auf deine Nachricht! Selbstverständlich behandeln wir diese mit größter Sorgfalt und streng vertraulich.

Bis bald, deine queer buddies.

Dein Name*:

Deine E-Mail-Adresse*:

Ich würde mich gerne mit folgendem Buddy treffen:
Kein Pflichtfeld!

Wünsche an meinen Buddy: