Lade Veranstaltungen

« All Events

7. Grazer CSD-Parade

20. Juni, 12:00 - 15:00

Details 2020 folgen!

 

Details 2020 to be announced!

Warum auf die Straße gehen?

Seinen Ursprung nahm der Christopher Street Day, kurz CSD, 1969, zu einer Zeit, in der lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, inter*geschlechtliche, asexuelle und queere Menschen gesellschaftlich und vom Staat rechtlich gestützt ausgegrenzt wurden.
Zur Eskalation kam es in der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 1969 in New York, wo nach willkürlichen Polizeirazzien in Lokalen mit homosexuellem und transgender Zielpublikum (z.B. Stonewall Inn, daher auch Stonewall Riots) in der Christopher Street mehr als 2000 Menschen auf die Straße gingen. Gemeinsam wurde gegen die Diskriminierung und Unterdrückung von Andersliebenden und für deren Gleichberechtigung gekämpft.
Diese Proteste legten den Grundstein für den ersten Christopher Street Day (CSD) und für friedliche Protestmärsche, die heute weltweit und jährlich stattfinden.

——————–

Pack your friends and support equal rights!

Why take it to the streets?

The Christopher Street Day has its origin in the 1969 Stonewall riots, at a time when LGBTIQA* people were a marginalized group in society, a state which was sanctioned, officially and unofficially by the government in power. An escalation happened during the night of June 27 to June 28, 1969 in New York. Following the police raids, people went out on the streets, and together fought against discrimination and oppression and for their equal rights. These protests paved the way for the first Christopher Street Day (CSD) and the subsequent peaceful protest marches that take place every year around the world.

Details

Datum:
20. Juni
Zeit:
12:00 - 15:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

queer Referate Graz